In Konzertberichte, Music

Konzerte 2019: MUSIC. NON. STOP. Highlights

Konzerte 2019 Jahresrückblick

Wer hätte das gedacht: Das Jahr 2019 war in puncto Konzerte tatsächlich noch genialer als 2018. Absoluter Burner war eine Band, die zumindest in Europa durchschnittlich nur alle 10 Jahre vorbeirockt.

Februar 2019: Yoav. Diesen Auftritt muss ich alleine deswegen erwähnen, weil es war irgendwie… anders. Speziell. Über Charisma und Können verfügt der Singer/Songwriter ohne Frage. Ganz sicher genauso über: Gelassenheit. Was die Akustik des Clubsounds im Papiersaal in Zürich damit zu tun hat, erfahrt ihr in meinem Konzertbericht:

Yoav @ Papiersaal Zürich: So what?

April 2019: Sam Fender. Wahrlich ein rundum gelungenes Konzert. Mit einem charismatischen, aber keinesfalls abgehobenen Sänger. Der Club war restlos ausverkauft, mehr als zurecht. Wie in meinem Konzertbericht prophezeit, wartet auf dem nächsten Zürich-Auftritt in 2020 die Halle 622 auf den Briten: Hier haben 1500 Fans Platz, im Vergleich mit zuvor 400 schon ein wenig mehr. Folgend geht`s zu meinem Konzertbericht:

Sam Fender @ Papiersaal ZH – Homme Fatale mit Hammer-Charisma

Juni 2019: TOOL. Schon beim Kartenkauf im November 2018 war klar: Das wird DAS Highlight der Konzerte 2019 und kaum zu übertreffen sein. War auch so. Mit dem ersten Album (*Fear Inoculum*) nach 13 Jahren und mindestens genauso langer Konzertabstinenz war ich mehr als nur verzückt! Einzig musste ich Abstriche beim Sitzplatz im riesigen Hallenstadion Zürich machen, aber man kann ja nicht alles haben. Hier geht`s zum launisch-durchmischten Konzertbericht:

Tool ist cool – Progressive Metal im Hallenstadion Zürich

November 2019 I: Leprous, The Ocean & Port Noir. Obschon alle drei als Progressive Rock-Bands bekannt sind, jede mit ihrem ganz eigenen Stil: Für mich bislang nur eine Randnotiz. Umgehauen haben mich The Ocean Collective, obwohl sie gar nicht mal Headliner waren. Mehr zur energiegeladenen Performance aller drei Bands im Plaza Zürich in meinem knackigen Bericht:

Leprous, The Ocean & Port Noir: Prog Metal Deluxe

Es ward immer besser

November 2019 II: Opeth. Muss ich noch viel dazu sagen? Logisch haben die Urgesteine des Metal im Volkshaus in Zürich ordentlich abgeliefert. Nebst eines professionellen Auftritts warteten die Schweden mit einer fulminanten Live-Show auf. Ein Konzertbericht dazu ist noch in der Pipline, als Entschädigung bekommt ihr eins der vielen malerischen Konzertpics.

Opeth @ Volkshaus Zürich 10.11.2019

Dezember 2019: Devin Townsend. Gleich vorneweg: Ein Bericht zum Konzi des herrlich-schrägen Kanadiers steht auch noch aus. Konzerte vor Weihnachten passen selten zeitmässig in den ganzen Stress. Ich kann euch auf jeden Fall bestätigen: Der Typ ist klasse. Hat nicht nur musikalisch was auf dem Kasten, sondern ist einfach ein dufter Kerl. Warum? Er zieht konsequent sein Ding durch, tänzelt im Tutu über die Bühne und begeistert sein Publikum zum Mitmachen. Hier könnt ihr noch meinen Konzertteaser nachlesen, mit einigen interessanten Infos zum Metal-Exzentriker:

Devin Townsend: Enfant Terrible des Metal

Fazit: Wie jedes Jahr denke ich – es kann gar nicht besser werden. Die Konzerte 2019 lassen mich jedenfalls zufrieden zurückblicken. Die ersten vielversprechenden Konzertankündigungen für 2020 sind jedoch bereits hereingetrudelt… Dazu gibt es sicher ebenfalls einen Beitrag, versprochen! Ich hoffe, ihr blickt ebenfalls mit wohligem Herzen auf das Konzertjahr 2019 zurück. 2020 – here we come!

Zum Ende dieses Blogbeitrages gibt`s meinen absoluten Dauerbrenner von Opeth: Sorceress. Wir lesen & hören uns.

rss
Share Tweet Pin It +1

Das könnte dir ebenfalls gefallen...

Vorheriger PostDevin Townsend: Enfant Terrible des Metal
Nächster PostKonzerte & Touren 2020: Neue Rubrik auf MUSIC. NON. STOP.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort